Aktuell

Singwoche auf dem Herzberg

Liebe Sing-, Tanz und Musizierbegeisterte

Schon sehr lange Zeit müssen wir uns einschränken und auf das, was uns so viel Freude macht, verzichten. Wir haben uns vor einer Woche im Leiterteam zu einer virtuellen Zusammenkunft getroffen und darüber beraten, wie es mit der Singwoche weitergehen könnte.

 

Wir alle können die Zukunft nicht voraussagen und hoffen natürlich, dass eine unbeschwertere Zeit, in der man wieder singen, tanzen und gemeinsam Musik machen kann, nicht mehr in allzu weiter Ferne liegt. Und doch scheint es uns vermessen, auch nur annähernd an die Durchführung einer Singwoche 2021 im gewohnten Rahmen zu denken.

Die Singwoche, wie wir sie kennen, das ist Lebensfreude pur, zusammen feiern bis in alle Nacht, stundenlang beisammensitzen und aus vollem Herzen Evergreens singen, einander im Kreis herumwirbeln, bis wir nicht mehr können, Musik machen, bis uns die Puste ausgeht, zusammen essen, reden, die Welt aus den Angeln heben, Freunde umarmen... Das alles passt nicht zu Masken, Abstand halten und Schutzkonzepten. Auch wenn es vielleicht im Sommer wieder möglich ist, Veranstaltungen mit einer gewissen Anzahl Personen durchzuführen, können wir uns zum jetzigen Zeitpunkt nicht vorstellen, dass man sich wieder ganz ohne Schutzmassnahmen und Abstandsregeln begegnen kann. Und eine Singwoche mit Masken und Essen im Schichtbetrieb können wir uns schlicht nicht vorstellen. Wir wollen nicht vorsichtig sein, wir wollen die Singwoche, wie wir sie kennen und lieben!

Wir haben uns deshalb schweren Herzens dazu entschlossen, die Singwoche 2021 abzusagen. Das ist sehr schade, aber es ist nicht das Ende. Wir freuen uns jetzt schon riesig auf einen Neustart im 2022!

Und an dieser Stelle möchten wir eine Klammer öffnen...

Wir werden die Reservation auf dem Herzberg vom 31. Juli bis 7. August 2021 vorerst aufrechterhalten. Wir haben uns mit der Hausleitung unterhalten und sind auf offene Ohren gestossen, im Sommer gemeinsam mit ein paar Leuten eine Woche auf dem Herzberg zu verbringen, falls sich die Situation plötzlich entspannen sollte und man das wider Erwarten wieder dürfte. Das heisst dann sicher nicht Singwoche, es wäre eine Ferienwoche unter Freunden. Vielleicht mit Musik und Tanz, vielleicht nicht. Dann könnten wir am Feuer sitzen und Geschichten erzählen, Trommeln bauen und die Geister rufen, Lieder fürs 2022 komponieren, Spiele spielen, Ausflüge machen... Wir werden bis Ende Juni abwarten und dann entscheiden, ob etwas in dieser Form stattfinden kann. Wer an so einer Ferienwoche dabeisein möchte, möge ich bitte per Mail bei uns melden! Klammer geschlossen.

Nun bleibt uns nur, euch alle ganz herzlich zu grüssen. Tragt Sorge zu euch und euren Lieben und bleibt gesund! Hebed e gueti Ziit und auf Wiedersehen auf dem Herzberg zur Singwoche 2022!

 

Liebe Grüsse

 

Das Singwochen-OK

Sonja, Rolf, Mike

Für alle gwundrigen - das Tagungszentrum Herzberg:   www.herzberg.org

 

Wer die Wahl hat...

...hat die Qual, das kennt man ja. Auch in der Singwoche.

Traditionellerweise ist (wetterabhängig) der Dienstag oder Mittwoch Nachmittag frei und zur eigenen Verfügung. Und in diesem Jahr meint es das Wetter gut mit uns. Eher zu gut...

Die Region rund um den Herzberg bietet viele Freizeitmöglichkeiten. Wenn es so warm ist wie heute, laden verschiedene (Frei-)Bäder zur Abkühlung im Wasser ein. Die Stadt Aarau ist nur ein Katzensprung entfernt und bietet ebenfalls ein umfangreiches Freizeitangebot. Und wer gerne wandert, kann seine Tour direkt vor der Haustüre beginnen.

Nach dem Nachtessen findet dann unser Workshop-Abend statt. Dort können wir in verschiedene Spezialgebiete des Singens, Tanzens und Musizierens eintauchen - zum Beispiel Circle Songs, Loop-Gesang, Line Dance oder ein Tanz aus Georgien.

 

 

von Ohrwürmern und selbst gemachten Guezli

Nach dem ereignisvollen Anreisetag gibt es wahrscheinlich kaum jemand, der nicht gut geschlafen hat. Vielleicht nicht ganz so lang, aber gut. Aber wer die Singwoche kennt, weiss: Kurze Nächte gehören hier schon fast zum guten Ton. Jedenfalls je älter die Woche wird...

Vorderhand ist aber Sonntag und zum Sonntagszmorge gibt es frischen Zopf (und natürlich eine grosse Auswahl am Zmorgebuffet). Nachdem sich alle für den Tag gestärkt haben, startet das Programm mit den Chorproben, gemeinsamem Tanzen und am Nachmittag mit den verschiedenen Instrumentalgruppen.

Spätestens bis zum Abendessen haben sich die ersten Ohrwürmer eingenistet. Aber zum Glück sind diese Tierchen harmlos und es sind keine Folgeschäden zu erwarten. So kommt es immer wieder vor, dass jemand auf der Terrasse oder im Foyer oder im Gang eine Melodie pfeift oder beim Kaffee trinken mit dem Fuss wippt. Auch das ist durchaus normal in einer Singwoche.

Im Abendprogramm wird heute gesungen. Jung bis Alt haben sich in der Cafeteria rund um das Klavier versammelt und schmettern abwechslungsweise Singwoche-Evergreens, aber auch neue Lieder aus der ganzen Welt. So vergeht die Zeit im Flug. Und wenn das Programm zu Ende ist, bleiben einfach alle sitzen und wollen noch mehr. Und so geht der Singabend fliessend in gemütliches Zusammensein mit Live-Musik und Tanz über. Und auch das ist durchaus normal in einer Singwoche.

Und was hat das alles mit selbst gemachten Guetzli zu tun, werden Sie sich nun fragen. Nun, mit etwas Glück, und wenn Sie ganz nett fragen, gibt es diese beim späten Zusammensitzen, das sich bis lange nach Mitternacht hinziehen kann.....